Lisa Hoffmann

studierte am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und lernte im Basisprojekt an der TIP – Schule für Tanz, Improvisation und Performance. Ihr liegt es am Herzen, den Menschen Raum zur Erkundung eigener Bewegungspotenziale zu schenken und die Wahrnehmung für das eigene, natürliche Körperempfinden mit Bewusstheit, Kreativität und Experimentierfreude zu weiten. Tänzerische Forschungsreise Jeden Donnerstag werden wir mit Tanz improvisieren und experimentieren und durch verschiedene Tanztechniken die Körperwahrnehmung, den künstlerischen Ausdruck und das Zusammenspiel der Gruppenpräsenz erweitern und stärken. Gemeinsam wollen wir uns begegnen: Persönliche Geschichten und Erlebnisse in den Körperausdruck übersetzen und durch kreative Tools wie Schreiben, Malen, Fotografieren/Filmen und Geräusche aufnehmen das eigene Bewegungsvokabular verfeinern und erweitern und tänzerische Choreografien entwickeln.

Menü schließen