Stühlinger wirALL

Unser Beitrag zu 900 Jahre Freiburg

Unseren ersten Aktionstag konnten wir am 17.Oktober 2020 auf dem Stühlinger Kirchplatz abhalten. Die geplante Sperrung der Eschholzstraße musste, auf Grund der Coronalage, zwei Mal verschoben werden – sie war zuletzt geplant für den 3.Juli 2021. Wir wollen dennoch an der Umsetzung festhalten und planen diesen Event, mit allen daran beteiligten Kooperationspartner/innen,  noch vor den Sommerferien in 2022.

© by Bodo Kaiser
© by Alexandra Heneka

Das wollen wir erreichen:

Begegnungsräume schaffen

Der Verein Schwere(s)Los! e.V. setzt gemeinsam mit Kooperationspartner*innen und ehrenamtlichen Akteur*innen an den zwei Aktionstagen im öffentlichen Raum auch ein Zeichen für die Inklusion von sozial benachteiligten Menschen.

Wir wollen der fortschreitenden Gentrifizierung des Stadtteils, der zunehmenden Kriminalisierung Geflüchteter und den wachsenden Ängsten der Anwohner*innen durch Begegnungsangebote auf Augenhöhe entgegen wirken.

© by Bodo Kaiser

Ein Stadtteil be(le)bt!

Unsere Aktionstage werden durch vorbereitende Workshops, Diskussionsforen und Beteiligungsprojekte vorbereitet.

Durch eine Vielfalt an künstlerischen Gemeinschaftsaktionen werden Unterschiede, Bedürfnisse und Potenziale der Menschen vor Ort sichtbar und erfahrbar gemacht – von Stadtteilbewohner*innen, Initiativen und Engagierten.

© by Juli Richter

Wie wollen wir hier leben?!

Dabei sollen im Besonderen die Stadtteilgeschichte sowie die aktuellen sozialen Verhältnisse im Stühlinger auch im Hinblick auf Barrierefreiheit, kulturelle und soziale Teilhabe und Inklusion in den Fokus gestellt werden.

Über unterschiedliche Diskussionsforen werden diese Themen beleuchtet und mit den Bewohner/innen konkrete Ideen für eine Zukunft des Stadtteils ausgestaltet.

© by Alexandra Heneka

Zweiter Aktionstag:

Gemeinsam gestalten: "Sperrung der Eschholzstraße"

Öffentlicher Kunst- und Begegnungsraum an einem Tag der autofreien Straße!

Hier die Einladung an Gastronomiebetreiber/innen und Initiativen zu einer Beteiligung an der geplanten Aktion:

Wir brauchen Deine Unterstützung:

  • Helfer/Innen
  • Künstler/Innen
  • oder anderweitig Kreative

Anmeldung unter

Jederzeit können sich Interessierte melden, um uns zu unterstützen!

© by Bodo Kaiser
© by Bodo Kaiser

Projekte von Stühlinger wirALL

THEATER KARAWANE

Die THEATER KARAWANE, das aktuelle Projekt von THEATER KOMPLEX, repräsentiert den Zusammenhalt in der Gesellschaft – trotz Corona und mit Abstand! Dem Thema Distanz wollen wir kreativ und positiv begegnen – als Raum für uns selbst – Raum, den wir brauchen um zu (über-)leben! Wir wollen als freie Lebensformen existieren – wir wollen blühen, strahlen, tanzen, unsere Neugierde stillen…

Mehr »

Ich & Du

WIR gestalten den Übergang vom Stühlinger Kirchplatz zur Herz Jesu Kirche mit dem was uns am Herzen liegt. Mit unseren Kunstwerken setzen wir ein Zeichen für die Vielfalt der Kulturen der Menschen, die den Stühlinger Kirchplatz beleben.

Mehr »

Simb

Simb ist ein senegambisches Ritual – ein Löwentanz mit Musik. 2020 wurden die originalgetreuen Kostüme von einer Gruppe Gambier, mit Unterstützung einiger anderer, in unserem Atelier gefertigt. Jede/r war herzlich willkommen hier mitzuhelfen.

Mehr »

Archiv: Stühlinger wirALL-Projekte

Klangprojekt

In Gruppenarbeiten wurden einzelne Klangkompositionen zu den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde entwickelt, die dann zu einem Gesamtwerk aufgenommen wurden.

Mehr »

IMAGE-TISCH Stühlinger

Du möchtest den Stadtteil Stühlinger bewegen, gestalten, ihn mitverändern?! Wir sammeln Deine Eindrücke und Ideen zum Stühlinger dirket auf dem Platz über unser Flugblatt.

Mehr »

Digitale Performances

Die im Shutdown entstandenen digitalen Angebote von Menschen, die sich den besonderen Herausforderungen durch die Corona-Einschränkungen mit viel kreativem Potential gestellt haben, werden auf dem Stühlinger Kirchplatz präsentiert.

Mehr »

Erzähl-Café für alle

Wir laden Dich herzlich ein, von Geschichten im Stühlinger zu berichten – ob jung, ob alt, ob Du sie selbst erfahren hast oder von jemand anderem kennst – oder von besonderen Momenten hier im Stadtteil.

Mehr »