Argentinischer Tango – Abseits der Klischees

Montags, 18.00 – 19.30 Uhr

Pro Sitzung: 10,00 € Normalpreis

Studierende und geringes EK: 5,00 €

Kunst am Haken-Solidarbeitrag: 15,00 € 

Abseits der Klischees – Argentinischer Tango

Wir machen zu Beginn der Treffen verschiedene Achtsamkeits-, Körper- und Partnerübungen.  Dann lernen und tanzen wir Tango – wozu man eigentlich nur gehen können muss. Wer führt und wer folgt ist nicht durch Geschlechterrollen festgelegt. Stattdessen entscheidet jeder für sich, ob er führen oder folgen möchte.

Alle, die noch nie einen Schritt getanzt haben und erfahrene Tänzer/innen, sind willkommen. Ob einzeln oder zu zweit. Wir tauschen uns aus und bilden keine festen Tanzpaare.

Christian Follert beschäftigt sich seit 2012 mit dem Argentinischen Tango und mit Körperarbeit nach der Methode von Moshé Feldenkrais. Er unterrichtet Tango an der VHS, beim Hochschulsport und beim Tango Project Freiburg.

Beim Tanzen und Unterrichten geht es ihm vor allem um die Qualität der Verbindung und um Begegnungen zwischen Menschen mit ihren unterschiedlichen Körpern und Persönlichkeiten.

KUNST am Haken

Alle Angebote von KUNST am Haken finden in den Räumlichkeiten von Schwere(s)Los! e.V. im Kleineschholzweg 5 (2 min. zur Haltestelle Eschholzstraße) statt.

Anmeldung und Info0761- 507502 , verein(at)schwere-s-los.de

Das könnte dir auch gefallen:

Beteiligungshaushalt
Bitte helfen Sie mit Ihrer Stimme mit, unsere Vorhaben zu realisieren: KulturKiosk & Digitale Teilhabe. Bis zum 6.Oktober 2022 online noch möglich!
Mehr »
Den Füßen lauschen
Entfällt: Mo, 03.10. (wegen Weiterbildung). Nächster Termin: Mo, 10.10.22. Neues Gruppen-Tanzangebot von MuT.
Mehr »
Origami & Traumfänger
NEUE KURSE: Ab Oktober findet freitags um 14 Uhr immer im Wechsel ein Origamikurs mit Brigitte und ein Traumfängerkurs mit Sarah statt.
Mehr »

Theaterwerkstatt for Future

Junge Menschen brauchen gerade jetzt mehr Räume, um von ihren Wünschen und Träumen für eine lebenswerte Zukunft zu erzählen! Klimawandel und Nachhaltigkeit sind gesellschaftlich relevante Themen – diese Expertise soll in den Fokus des Projektes gestellt werden.

Mehr »

THEATER KARAWANE

Die THEATER KARAWANE, das aktuelle Projekt von THEATER KOMPLEX, repräsentiert den Zusammenhalt in der Gesellschaft – trotz Corona und mit Abstand! Dem Thema Distanz wollen wir kreativ und positiv begegnen – als Raum für uns selbst – Raum, den wir brauchen um zu (über-)leben! Wir wollen als freie Lebensformen existieren – wir wollen blühen, strahlen, tanzen, unsere Neugierde stillen…

Mehr »

Die Einzig ARTigen – Das Theater mit der Inklusion

Das Theater mit der Inklusion für alle, die schon immer mal wissen wollten, was das eigentlich ist – inklusiv? Wer wird eingeschlossen, und worin? Braucht man dafür einen Rollstuhl? Und was sind das für Barrieren, die vom Einschließen zum Ausschluss führen? Eine – manchmal – theatralische Erkundungstour.

Mehr »