Tanz dich schwerelos!

TANZANGEBOT GEHT WEITER

Infos

Wann: Ab 03.04.2024 mittwochs 18:30 – 20:00 Uhr

Wo: Schwere(s)Los! e.V., Kleineschholzweg 5, 79106 Freiburg

Kontakt: franziska.trefzer@schwere-s-los.de oder tel. 0761 – 507 502

Es gibt wieder Tanz in unserem Projekt KulturALL – Kunst für jeden Tag! Lena Schillebeeckx übernimmt das Angebot von Lisa Hoffmann ab Anfang April mittwochs von 18:30 bis 20:00.

Wer ist nun Lena? Sie stellt sich hier kurz vor:

Ich bin zeitgenössische Tänzerin, Performancekünstlerin, Heilpädagogin (M.A.) und Mutter.

Mir liegt es am Herzen, Menschen in kreative Prozesse, die durch den Körper gehen, zu begleiten.

Ich möchte dazu einladen, spielerisch mit dem eigenen Körper in Kontakt zu kommen, den Körper neu wahrnehmen zu lernen, auf eine snafte, wilde, forschende, vorsichtige, freudige, poetische Weise mit dem Körper zu sein.

Durch tanzimprovisatorische Zugänge können wir von unserer kreativenund körperlichen Intelligenz überrascht werden, unsere Präsenz in ihrer Fülle erleben, das Zusammenspiel der Gruppe stärken und unseren eigenen künstlerischen Ausdruck weiten.

Das Angebot ist kostenfrei, Spenden sind immer willkommen!

Das könnte dir auch gefallen:

Theater – Die Kraft der Geschichten

Theater bietet uns die Möglichkeit, die Geschichten zu entdecken und zum Leben zu erwecken, die wir in uns tragen. Theater – das ist Spiel, Bewegung, Stimme, Sprache und Körper. Dieses Angebot ist therapeutisch und findet im Rahmen von MuT statt.

Mehr »

Spurensuche – MuT zum künstlerischen Talent

In uns tragen wir sämtliche Anlagen zu Fähigkeiten, die wir zum Teil bewusst ausleben, die oft aber auch unbewusst im Verborgenen liegen. Ob und wann diese Talente an die Oberfläche treten, hängt meist von äußeren Faktoren ab…

Mehr »

„Hände, Herz und Hirn“

Gestalten mit verschiedenen Werkstoffen – komm herein und lass dich inspirieren! Hier gibt es Wolle, Ton, Papier, Kleister und Draht, Steine, Hammer und Meißel. Wonach ist dir?
Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Mädchen, die (sexualisierte) Gewalt erfahren haben.

Mehr »