linke-liste-46-guzzoni

Hendrijk Guzzoni

Ein Lebensmotto von mir ist „Mehr Kreativität – weniger Beton“. Einerseits in dem Sinne, dass wir nicht sinnlos unsere Stadt und das Umland zubetonieren dürfen, sondern neue Ideen für bezahlbares Bauen und Wohnen entwickeln müssen, auch im Interesse der Umwelt. Andererseits und vor allem, dass wir nicht im Festgefügten und Starren verharren sollten, sondern offen und flexibel für Neues und Anderes. Und bereit, auch abseits der festgetrampelten Wege nach kreativen Lösungen zu suchen.
Ich bin am 6.2. 1956 in Freiburg geboren und überzeugter Internationalist und Lokalpatriot. Aktiv im Sprecher*innenrat der Linken Liste-Solidarische Stadt (für diese knapp 17 Jahre im Gemeinderat) und in der Mieterbewegung. Vorsitzender der Guzzoni-Federer Stiftung für Zusammenleben und Solidarität, die ich gemeinsam mit meiner Frau gegründet habe. Und seit über 15 Jahren in einem Waisenkinderprojekt in Awassa (Äthiopien) engagiert, wo ich mehrmals im Jahr auch vor Ort bin.