2022 – das Jahr der kreativen Verarbeitung!

Hier mehr zum Freiburger Mehrgenerationenhaus Weingarten / EBW

3 Angebote von Schwere(s)Los! im Mehrgenerationenhaus Weingarten / EBW

Tanzen, singen, filzen oder auch einfach nur reden und gestalten. Alles ist möglich! Während der Pandemie wurden viele Begegnungen schwierig bis unmöglich. In Kooperation mit dem Verein Schwere(s)Los! möchte die EBW Räume gestalten, wir wollen uns austauschen und eigene Handlungskompetenzen entwickeln.

Ganz nach dem Motto: Nicht alles über uns ergehen lassen – sondern das Eigene finden und ebenso einen Beitrag für das Gemeinwesen leisten. Unsere Stärke wird sein und bleiben, dass wir Begegnungen ermöglichen. Unsere Zukunft wird sein, dass wir vernetzen und das verwobene Leben stärken.

Die Angebote im Überblick

Überblick und Anmeldemöglichkeit

Song schreiben: Mittwochs 15.45 Uhr – 17.15 Uhr, ab 16.Februar 2022, Michael Labres, michael.labres@schwere-s-los.de, 0157-844 75 171

Filzen: Mittwochs 16.00-18.00 Uhr, 1. Termin: 26.01.2022, Stephanie Breidenstein, f.irma@gmx.de

Tanzen: Donnerstags von 15.45 Uhr bis 17.45 Uhr, Lisa Hoffmann, lisahoffmann@posteo.de / 01578 7986695. Anmeldung bis zum 01.02.2022

 

Weitere Infos: Mehrgenerationenhaus Weingarten / EBW, Tel.:  0761/49078-40, Mail: info.mgh@kath-freiburg-suedwest.de

Das könnte dir auch gefallen:

Ich & Du
Bist Du reich? Ja, an Phantasie! Wir heben wahre Schätze! Und finden unsere Talente in der Dritten Dimension.
Mehr »
INOUMO
Sich wohl in der eigenen Haut fühlen. Stärke und Handlungskraft spüren. Lust an Bewegung mit Musik. Neugier auf erfahrbare Anatomie.
Mehr »
Computersprechstunde - Individuelle Beratung
In unserer Computersprechstunde bieten wir individuelle Beratung zu den Herausforderungen der digitalen Welt. Jede/r ist willkommen!
Mehr »

Theaterwerkstatt for Future

Junge Menschen brauchen gerade jetzt mehr Räume, um von ihren Wünschen und Träumen für eine lebenswerte Zukunft zu erzählen! Klimawandel und Nachhaltigkeit sind gesellschaftlich relevante Themen – diese Expertise soll in den Fokus des Projektes gestellt werden.

Mehr »

Argentinischer Tango – Abseits der Klischees

Wir machen zu Beginn der Treffen verschiedene Achtsamkeits-, Körper- und Partnerübungen. Dann lernen und tanzen wir Tango – wozu man eigentlich nur gehen können muss. Wer führt und wer folgt ist nicht durch Geschlechterrollen festgelegt. Im Rahmen von „Stühlinger wirALL“ soll der Tango Menschen im Stadtteil zusammenbringen.

Mehr »